Alles über Flüssiggas

Bundesimmissions- schutzgesetz/TA-Luft

Am 1.4.1974 in Kraft getreten, Novellierung am 1.10.1993, Schwerpunkt liegt genau wie bei den Feuerungsanlagen-Verordnungen auf der Begrenzung der Emissionen.

Die TA-Luft will die schädlichen Abgase bereits dort verhindern, wo sie entstehen. Dies gilt in erster Linie für die Genehmigung von Neuanlagen, aber auch Altanlagen werden erfasst, die entsprechend ihren Emissionsausstoß auf den aktuellen Stand der Technik nachgerüstet werden müssen.

Für viele Anlagen ist die Umrüstung auf Flüssiggas die Lösung des Problems. Das Bundesimmissionsschutzgesetz unterscheidet nach Immissionen und Emissionen.

Zurück

Rückrufservice

Hotline

Telefon:   +49 (0) 821 - 2678926

Mo. - Fr.:  8:00 - 17:00 Uhr

> Zur Kontakt Seite

E-Mail

Schreiben Sie uns eine E-Mail an folgende Adresse:

> info@fluessiggas-profi.de

©2020  H&H Flüssiggas GmbH