Klimaneutrales Flüssiggas

Aktiver Klimaschutz mit CO2-neutralem Flüssiggas

Nicht alle CO2-Emissionen können vollständig vermieden werden. Die CO2-Emissionen aus der Verbrennung von Flüssiggas können aber über zertifizierte und überprüfte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Hochwertige Waldklimaschutzprojekte weisen neben der CO2-Bindung auch soziale und ökologische Zusatznutzen auf. So profitieren nicht nur das Klima, sondern auch die Artenvielfalt an den Projektstandorten und vor allem die Menschen vor Ort.

Gemeinsam mit IHNEN möchten wir einen Beitrag dazu leisten, Ökosysteme in Kolumbien wieder herzustellen. Informationen zum Projekt selbst erhalten Sie in dem nachfolgenden Abschnitt "Vichada Climate Reforestation Project".

Das klimaneutrale Flüssiggas erhalten Sie bereits für einen Mehrpreis von 2 Cent pro Liter. Dieser Beitrag ermittelt sich aus der Menge der entstehenden Treibhausgase und den Kosten der Wiederaufforstung, die zur Bindung dieser Menge Treibhausgase notwendig ist.

Dabei gilt: je mehr Kunden sich an dem Projekt beteiligen, desto größer wird die in unserem Auftrag aufgeforstete Fläche im Klimaschutzprojekt. Klima, Biodiversität und die lokalen Kleinbauern profitieren gleichermaßen Dank Ihres Engagements in Form des klimaneutralen Gases von H&H. Weitere Argumente für klimaneutrales Flüssiggas lesen Sie hier.

Vichada Climate Reforestation Project

Mit dem Klimaschutzprojekt "Vichada Climate Reforestation Project" unseres Kooperationspartners CO2OL unterstützt H&H die Wiederaufforstung zum Schutz des Artenreichtums, die Wiederherstellung von Ökosystemen und die Holzproduktion in Kolumbien.

Dieses Projektmodell vereint Holzproduktion mit der Wiederherstllung von Ökosystemen. Wälder bieten natürliche Lebensräume für heimische Tier- und Pflanzenarten, schützen und bereichern die Böden, speichern und filtern Wasser.

Für die beteiligten Projektentwickler hat regionale Beschäftigung oberste Priorität. Diese soll im Rahmen von Aus- und Weiterbildungsprogrammen vor Ort als auch durch technologische Transfers erreicht werden.

Das Pflanzen der Bäume treibt die nachhaltige Entwicklung voran und leistet einen wichtigen Beitrag zur Minderung des Klimawandels.

Nutzen und Vorteile

Sozial fair:

  • Schaffung von regionalen Arbeitsplätzen, die Abwanderungsbewegungen mildern
  • Integrierte Ausbildungs- und Umweltbildungsprogramme für Beschäftigte und Nachbarn
  • Bildung eins multikulturellen Teams im Focus mit gleichen Rechten für alle Beteiligten

Ökologisch wertvoll:

  • Vermeidung von Bodenerosionen zur Bewahrung von Nährstoffen im Boden
  • Bildung von Schutzräumen für heimische Tierarten, Wanderungstierarten und Insekten
  • Erhaltung bestehender Waldflächen schafft natürliche Korridore und sichert die Verbindung von regional heimischen Ökosystemen

Standort

Kolumbien liegt im Nordwesten Südamerikas und grenzt an Panama, Venezuela, Brasilien, Ecuador und Peru. Das Projekt liegt innerhalb des Verwaltungsgebietes Vichada in der Region Orinquia und ist Teil des Einzugsgebietes des Orinoco Flusses im Osten Kolumbiens. Obwohl die Stadt Puerto Carreno in der Nähe liegt, bleiben die ländlichen Gebiete fast vollständig isoliert von den größeren Städten der jeweiligen Region.

Aufgrund von jahrzentelanger Rinderhaltung besteht das Projektgebiet zu großen Teilen aus Savanne.

Zusätzlich zum Wiederaufforsten der Strauchlandschaften schütz das Projekt auch die bestehenden heimischen Waldflächen und schafft weitere Schutzgebiete auf den Flussbänken und rundum anderer Gewässer.

Zahlen und Fakten

  • Projektgröße: 76.356 ha (8.089 ha Schutzgebiete)
  • Emmissionsreduktion (t CO2e): ca. 325.000
  • Standard: Gold Standard (ID4221)
  • Gepflanzte Bäume im Projektgebiet: ca 80.000.000
  • Projektentwickler: Inverbosques, Reforestaodora La Paz, Aldea Forestal, Forest Finance
  • Zertifizierer: Control Union

Warum klimaneutrales Flüssiggas?

Mit dem klimaneutralen Flüssiggas von H&H sorgen Sie nicht nur für eine nachhaltige CO2-Bindung durch Wiederaufforstung, sondern unterstützen aktiv das sozial fair und ökologisch sinnvolle Projekt Vichada Climate Reforestation Project.

  • Durch die Nutzung einheimischer Baumarten und die Wiederaufforstung in gemischten Beständen wird dauerhaft ein standortgerechtes Ökosystem erschaffen, das Tieren und Pflanzen neuen Lebensraum bietet.
  • Mehr als 15 Prozent des Projektgebietes sind Schutzgebiete mit Naturwaldbeständen, die als Rückzugsgebiete für viele Tier- und Pflanzenarten dauerhaft geschützt werden und die Artenvielfalt in der Projektregion fördern.
  • Durch ihre räumliche Verteilung dienen die Wiederaufforstungen als Brücken und Korridore für wandernde Tierarten, die neue Habitate suchen. 
  • Die Wiederaufforstungen bieten Schutz vor Erosionen, werten den degradierten Boden auf und fördern einen stabilen Grundwasserpegel und sichere Wasserversorgung für die kleinbäuerlichen Familien der Initiative.
  • Die nachhaltige Forstwirtschaftskomponente des Projekts und die Beteiligung der lokalen Bevölkerung an den Einnahmen aus dem Verkauf von C O2 –Zertifikaten gibt den Farmern und ihren Familien eine langfristige Einkommensperspektive und sichert die soziale Nachhaltigkeit des Projektes. 
  • Durch die Einführung nachhaltiger Forstwirtschaftsmethoden sowie moderner GIS- und Monitoring-Technologien findet ein Wissenstransfer an die lokale Bevölkerung statt, der die nachhaltige Entwicklung in der Projektregion unterstützt.

Rückrufservice

Hotline

Telefon:   +49 (0) 821 - 2678926

Mo. - Fr.:  8:00 - 17:00 Uhr

> Zur Kontakt Seite

E-Mail

Schreiben Sie uns eine E-Mail an folgende Adresse:

> info@fluessiggas-profi.de

©2018  H&H Flüssiggas GmbH